Please enable JS
 
 
 
Kirchenburg St. Oswald
Glück Auf! TIEF OBEN im ERZ

 

 

 Es ist eine Geschichte, die uns bewegt. Die Geschichte eines Berges mit seinem ERZ,
einer Stadt mit ihren Menschen und einer Burg mit ihrer Kirche.
Der ERZBERG hat uns geprägt, ernährt, ja viel mehr noch,
er hat unsere Stadt erst zu dem gemacht,
was sie einst war und heute ist.
Mühe und Schweiß von Generationen liegen in den alten Gruben dieses unseres Berges,
in der Entstehung unserer Stadt und in den Mauern unserer Kirchenburg.

Diese Geschichte ist wahrhaft einzigartig und darum wollen wir sie erzählen!

 

 

 


KIRCHENBURG
HILFE, DIE TÜRKEN KOMMEN
 
ENTDECKEN

Warum die mittelalterliche Wehrkirche zu einer Burg ausgebaut wurde.
Ein enormer Aufwand. Hat er sich gelohnt?
 

PFARRKIRCHE
ST. OSWALD

ZUERST KLEIN, DANN OHO
 
ENTDECKEN

Wie aus dem kleinen Kirchlein ein mächtiger Kirchenbau wurde.
Hat dieser die Jahrhunderte unbeschadet überstanden?
 

S‘ DEPOT
ZU BESUCH BEI DEN AUSRANGIERTEN
 
ENTDECKEN

Wie verrußte Heilige wieder „lebendig“ werden. Ein unkonventionelles „Schauprojekt“. Hat es Potential?
 

 
 
 
WAS WIR TUN
 
 
Ein neues Zuhause für die „Ausrangierten“ – Sanierung des Mesnerturmes
 
Mehr als 50 Jahre sind es her, dass die letzte Mesnerfamilie die alten Gemäuer von St. Oswald verlassen hat.
Nun soll der ehemalige „Mesnerturm“ zu einem neuen Zuhause werden; zu einem Zuhause für die, die vor mehr
als 100 Jahren aus der Kirche ausgezogen sind - die „ausrangierten“ Heiligen der barocken Kircheneinrichtung.

Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun!
 

ENTDECKEN

 

 


 
 
Touristische Erschließung der Kirchenburg St. Oswald
 
Das EU-LEADER Förderprogramm ermutigte uns einen neuen Schritt zu setzen.
Nach Abschluss der Generalsanierung wird die Kirchenburg nun einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Mit einem neu geschaffenen Rundgang ermöglichen wir Ihnen neue Ein- und Ausblicke.
Bestehendes wird in ein neues Licht gerückt und mit modernen Elementen ein „Über-Blick“ eröffnet.
 

ENTDECKEN

 

 


 
 
BILDERGALERIE
 


 
 
VERGELT’S GOTT
 
 
Wir sind überwältigt, wie viele Menschen unser Projekt zur Rettung der Kirchenburg bis jetzt unterstützt haben.
Durch Ihre finanzielle Unterstützung konnten in den vergangenen 12 Jahren insgesamt 1,3 Millionen Euro in
die Sanierung dieses Baujuwels am Fuße des Erzberges investiert werden.
Herzliches Vergelt’s Gott!
 

VERGELT’S GOTT