Please enable JS

Zu Besuch bei den Ausrangierten

 

Wie verrußte Heilige neuen Glanz erhalten.
Ein unkonventionelles „Schauprojekt“. Hat es Potential?

 

 

Paulus oder Petrus

 

Mehr als 50 Jahre sind es her, dass die letzte Mesnerfamilie die alten Gemäuer von St. Oswald verlassen hat. Nun soll der ehemalige „Mesnerturm“ zu einem neuen Zuhause werden; zu einem Zuhause für die, die vor mehr als 100 Jahren aus der Kirche ausgezogen sind - die „ausrangierten“ Heiligen der barocken Kircheneinrichtung.


Sie sind schon zigmal von einer Lagerstätte zur anderen versetzt worden und selbst jetzt noch fristen sie verrußt und beschädigt ihr Dasein in der Obersakristei der Kirche. Aber nicht mehr lange.
Frisch restauriert und gereinigt werden diese Figuren nun wieder „auferstehen“ und zu „Geschichte(n)erzählern“, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bergmännischen Lebens und Glaubens miteinander verbinden.

Neugierig geworden? Dann verfolgen Sie unser Projekt!